TGT®-Trainerin leitet Seminare für das „IPTh“

Bodenschul-Tages-Seminar in Viersen



In diesem Jahr organisiert das „IPTh“, das „Institut für pferdegestützte Therapie“, wieder Seminare mit TGT®-Trainerin Angelique Kallenberg.

Die reitweisenübergreifende TGT®-Methode nach Peter Kreinberg ist ein für Mensch und Pferd gleichermaßen strukturiertes Lern- und Übungsprogramm, bei dem beide mit und voneinander lernen: für Pferde mit guten Manieren. In diesem Tageskurs werden die Inhalte und der sichere und effektive Umgang mit dem Leitseil vermittelt. Die Arbeit am Leitseil dient dazu, das indirekte und das direkte Gefühl für ein Zusammenwirken auf Distanz zu schulen und bewusst zu erlernen. Der Mensch bestimmt nach und nach immer deutlicher die räumliche Kontrolle in der Arbeit. Für das Pferd haben die Übungen haben einen lösenden sowie einen erzieherischen Effekt; der Mensch kann Koordination, Balance, Gefühl, Technik und Reaktionsfähigkeit verbessern.

Das Seminar richtet sich sowohl an Neulinge als auch an Teilnehmer*innen mit TGT®-Vorerfahrung.

Lehrpferde stehen zur Verfügung. Eigene Pferde können nach Absprache gern mitgebracht werden.

 

Inhalt des Seminars:

The Gentle Touch®
Die freundliche und strukturierte Ausbildungsmethode nach Peter Kreinberg
TGT®- Bodenschule
Leitseilarbeit – Theoretische Grundlagen
Praktische Übungen mit und am Pferd
Therapiepferde-Ausbildung

Termin:

5. 7. 2020, 9.00 – 17:30 Uhr

Kosten:

145 Euro

Dozent*in:

Angelique Kallenberg

Kursnummer:

23-TGL

Veranstalter:

IPTh – Institut für pferdegestützte Therapie
Telefon: 0 75 31 - 3 62 04 91
E-Mail: info@ipth.de

Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie auch auf der Seite des IPTh.