Seminar mit „Gang-Vielfalt“

Feinmotorische „Hilfen entwickeln“ – im Sattel

Nachbericht & Fotos
vom Seminar in Hanstedt-Ollsen |
Feinmotorische Hilfengebung steht bei Peter Kreinbergs in jedem Seminar auf der Agenda. Und so ist es die Regel, dass sich Reiter mit Pferden aller Rassen und Gänge von dem Profi schulen lassen.

In dieser Seminargruppe auf dem Waldhof überwogen die Reiter auf ihren „Fünfgängern“.

Eine systematische Hilfengebung zu entwickeln, gepaart mit der richtigen Menge an Gefühl, minimalster Körperbewegungen, Rhythmik und Energetik ist für alle Reiter wichtig.

Wer aber Gangpferde oder auch sensible iberische Pferde reitet, der weiß, dass dies unerlässlich ist. So freute sich Peter auf dem Seminar in Hansted-Ollsen auf dem Waldhof über die schönen Entwicklungen in den Reiteinheiten dieser „Gangpferde-Gruppe“.

Die individuellen Übungsschwerpunkte des Ausbilders lösen Blockaden und Fehlhaltungen und verbessern die Sitz-, Schenkel- und Zügelhilfen.

Das Ziel ist immer, die eigene Hilfengebung so zu verbessern, dass das Reiten immer aktiver, leichter, weicher und gefühlvoller wird.

Ein Ziel, für das die Reiter die vielen Details im Unterricht „aufsaugen“, um immer häufiger die schöne und leichten Momente im Sattel zu erleben – auf Pferden in allen "Gangstufen" und aus allen Reitweisen.

Wir freuen uns auf die Seminare 2021 auf dem Waldhof – bis Ende September werden Sie online einzusehen sein.

 ALLE FOTOS VOM SEMINAR HIER.