Peter Kreinberg | TGT®: Erstes Reiten auf dem Zirkel
mit dem jungen Lusitano „Goldfink“

In diesem Video zeigt der Ausbilder und Begründer der TGT® Methode, Peter Kreinberg, ausführlich seine Vorgehensweise bei den ersten Schritt- und Trab-Einheiten auf dem Reitplatz. Der junge Lusitano-Wallach wurde bereits ein paar Mal in Schritt und Trab geritten und entwickelt nun durch Peter Kreinbergs konzeptionelle Ausbildungsschritte das Hilfenverständnis für ein lockeres vorwärts-orientiertes Laufen unter dem Sattel auf dem Reitplatz.

Welche Zügel- und Schenkelhilfen dem Wallach hier helfen, auf geraden und gebogenen Linien (Volten/Zirkel) balanciert voranzugehen, das erläutert Peter Kreinberg hier im Detail.

Zunächst im Schritt, dann im Trab lernt das Pferd, an sich loszulassen und an fein abgestimmten Signalhilfen auf dem Zirkel leiten zu lassen. Wie das Pferd systematisch, ruhig und rhythmisch die Zirkellinie immer zuverlässiger hält, wird während der Aufgabe sichtbar. Der Wallach lernt schnell und entspannt, zwischen vorwärts- und seitwärts-aktivierenden und leicht verwahrenden Hilfen zu unterscheiden. Die gezeigten Signalhilfen sind die Grundlage für die spätere dressurmäßige Gymnastizierung.

 

Inhalt:

  • Aufsteigen und warten lernen; mental und körperlich loslassen;
  • Balanciert anreiten im Schritt; vorwärtsführende Hilfen;
  • Signalhilfen mit Zügeln und Schenkeln (einseitige/Raum gebende/führende/aktivierende) beim Reiten von gebogenen Linien; Anhalten;
  • Hilfengebung für eine losgelassene Muskulatur und für die mentale Bereitschaft unter dem Sattel;
  • Reiten auf dem Zirkel in Schritt und Trab: Vom Reiten mit „Spielraum“ hin zu einem Reiten auf einer immer genaueren Zirkellinie;

 

 

Das Video erhalten Sie hier:

myhorselibrary.com